Verkehr Weichenstörung: Verspätungen im Nahverkehr

Wegen einer Weichenstörung ist der S-Bahn-Verkehr in Stuttgart gestört. Auch der Regionalverkehr ist betroffen.
Wegen einer Weichenstörung ist der S-Bahn-Verkehr in Stuttgart gestört. Auch der Regionalverkehr ist betroffen. © Foto: dpa
Stuttgart / rei 13.10.2017
Wegen einer großen Weichenstörung sind am Freitag den ganzen Tag die S-Bahnen in Stuttgart nicht nach Fahrplan gefahren. Auch der Regionalverkehr war betroffen.

Eine Weichenstörung hat am Freitag im Stuttgarter S-Bahn- und im Regionalverkehr für Zugausfälle und Verspätungen gesorgt. Wie die Bahn mitteilte, war im Zulaufbereich des S-Bahn-Tunnels am Hauptbahnhof nur ein Gleis befahrbar. Deswegen verkehrten viele S-Bahnen am Freitag nur im 30-Minuten-Takt. Einzig die S1 fuhr alle 15 Minuten, um Fußballfans pünktlich zum Bundesligaspiel des VfB Stuttgart gegen den 1. FC Köln zu bringen.

Auch der Regionalverkehr war betroffen. Die Regional-Express-Züge zwischen Tübingen und Stuttgart konnten nur im Stundentakt fahren, da sie einige Gleise mit der S-Bahn teilen. Andere Züge auf dieser Strecke starteten und endeten in Esslingen. Die Weiche sollte laut Bahn bis Samstagmorgen repariert sein.