Mit schweren Verletzungen musste eine 23 Jahre alte Frau am Mittwochmorgen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie gegen 06.50 Uhr in der Ludwigsburger Straße in Benningen am Neckar in einen Unfall verwickelt worden war.

Ein 56-jähriger Lkw-Fahrer war in der Ludwigsburger Straße unterwegs. Nachdem er die Bahngleisunterführung passiert hatte, kam er auf Höhe der Kreuzung mit der Bahnhofstraße im Bereich der ampelgeregelten Fußgängerfurt zum Stehen. Im dortigen Bereich befindet sich derzeit eine Baustelle, die ebenfalls ampelgeregelt ist und deren Ampel zunächst rot zeigte. Nahezu zeitgleich wollte die 23-Jährige die Ludwigsburger Straße in Richtung Bahnhofstraße überqueren. Hierzu wartete sie vermutlich bis die Fußgängerampel auf "grün" umsprang und ging los. Mutmaßlich schaltete nun auch die Baustellenampel auf "grün".

Der Lkw-Lenker fuhr an und übersah die junge Frau, die sich wohl direkt vor dem Lkw befand. Der Lkw erfasste die Fußgängerin, diese stürzte zu Boden und wurde mehrere Meter vom Lkw mitgeschleift. Hierbei überrollte ein Rad des Fahrzeugs ein Bein der Frau. Während der Unfallaufnahme wurde der ankommende Verkehr örtlich umgeleitet. Es kam zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.