Brauchtum Transportprobleme: Stuttgarter Weihnachtsbaum kommt später an

Stuttgart / dgr 10.11.2018

Die Vorweihnachtszeit beginnt in Stuttgart etwas später: Wegen Transportproblemen kann der zentrale Christbaum erst mit Verzögerung auf dem Schlossplatz errichtet werden. Das Aufstellen musste von Freitag auf Mittwoch verschoben werden, berichtet Jörg Klopfer von der Veranstaltungsgesellschaft in.Stuttgart. Ursprünglich sollte der Baum in der Nacht auf Freitag angeliefert werden. Es zeigte sich aber, dass die etwa 25 Meter hohe Rotfichte breiter als die kalkulierten 4,5 Meter ist. Zudem hätte eine kurzfristig eingerichtete Baustelle den für den Schwertransport beantragten Weg aus dem Welzheimer Wald versperrt, erläutert Klopfer. Die Lichter des Baums werden zum Start des Weihnachtsmarktes Ende November eingeschaltet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel