Gastrotipp Traditionelles Wirtshaus mit frischer Note

Nenad Sredan serviert neben Klassikern auch Vegetarisches.
Nenad Sredan serviert neben Klassikern auch Vegetarisches. © Foto: Rainer Lang
Ludwigsburg / Rainer Lang 14.06.2018

Nenad Sredan musste nicht lange überlegen, ob er das frei gewordene Restaurant in Ludwigsburg übernehmen soll. Als er das in der Ludwigsburger Mühlstraße gelegene Lokal zum ersten Mal sah, war er begeistert. Besonders der idyllische Biergarten mit dem alten Baumbestand und dem angrenzenden Spielplatz hatten es ihm angetan.

Bis Ende Januar führte er noch das schwäbische Restaurant „Rat­Rat“ im Stuttgarter Westen. Schon drei Monate später eröffnete er sein neues Lokal „Zum Badgarten“ als „junge, freche und frische“ Location, die auch auf vegetarische und vegane Gäste eingestellt ist. Den bisherigen „Badgarten“ hat er komplett umgebaut. Entstanden ist ein Wirtshaus mit lockerer Atmosphäre.

Die Gäste erwartet ein traditionelles Ambiente mit frischer Note: eine neue Theke, rustikales Mobiliar sowie der Mix aus modernen Metallleuchten und mit Hirschgeweihen gestalteten Lampen geben dem Gastraum eine urige Note.

Den Nebenraum hat der Gastgeber mit dunkelgrün gestrichenen Wänden und schwarz-weißen Vorhängen eigenwillig gestaltet. In dem unweit vom Schloss gelegenen Lokal, mit etwa 75 Plätzen innen und rund 300 im Biergarten, setzt Sredan auf Qualität. Er kauft kein Fleisch aus der Massentierhaltung. Brühen und Saucen werden selbst gemacht, genauso wie Spätzle und Maultaschen. Küchenchef Gianluca Arra, der früher im VfB-Restaurant gekocht hat, kennt sich mit schwäbischer Küche bestens aus.

Die Speisekarte im Großformat ist übersichtlich. Klassiker wie Rostbraten mit Spätzle (18,50 Euro) sind dort zu finden. Neben Tellersülze und Fleischküchle sind aber auch gebackener Ziegenkäse und Gemüsegerichte in Angebot. Gut kommt der Schnitzeltag am Mittwoch an. Da gehen bis zu 80 Essen über die Theke. Bei der Fußball-WM hofft der Gastgeber auf gutes Wetter beim Public Viewing.

Sredan hat sein Handwerk beim Stuttgarter Gastronom Klaus Schöning gelernt, der unter anderem das Calwer Eck Bräu aus der Taufe gehoben hat. Sredan, der mit Schönings Tochter Gloria verheiratet ist, will in Ludwigsburg traditionelles Wirtshausflair mit einer modernen Note verbinden.

Info www.zumbadgarten.de