Freizeit Stuttgart-Lauf feiert seinen 25. Geburtstag

Stuttgart / Tilman Baur 22.06.2018

Die größte Breitensport-Veranstaltung der Region feiert Jubiläum: Der Stuttgart-Lauf findet am Samstag und Sonntag bereits zum 25. Mal statt. 17 000 Läuferinnen und Läufer gehen an den Start. Ausrichter ist der Württembergische Leichtathletik-Verband (WLV).

Führt man sich die Teilnehmerzahlen bei der Premiere 1994 vor Augen, wird klar, warum die Veranstalter im Stuttgart-Lauf eine Erfolgsgeschichte sehen: damals hatten „nur“ 1500 Läufer mitgemacht. Ziel war es, den Geist der Leichtathletik-WM 1993 in Stuttgart am Leben zu halten und für den Breitensport zu nutzen. 2008 gingen gar 30 000 Hobbysportler an den Start.

Von Beginn an versuchten die Veranstalter, dem Auftrag des Breitensports gerecht zu werden. So etablierten sie neben der Königsdisziplin, dem Halbmarathon, einen Halbmarathon für Rollstuhlfahrer, einen Zehn-Kilometer-Lauf und einen Einsteigerlauf für Schüler über zwei Kilometer.

„Das ist eine Veranstaltung für die ganze Familie, da von Beginn an die besondere Förderung von Kindern und Jugendlichen sowie die Integration von Menschen mit Behinderung im Fokus stand“, sagt Sportbürgermeister Martin Schairer.

Fester Bestandteil des Laufwochenendes ist seit 2006 der AOK Kids Day. Er findet am Samstag statt. Am Sonntag startet dann um 9 Uhr der Halbmarathon, am späten Nachmittag sind die Sieben-Kilometer-Läufer und die Walker dran.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel