Die Stadt Stuttgart testet in einem Versuchsprojekt ein Tempolimit am Neckartor. Bis zum Jahresende dürfen Autofahrer stadteinwärts zwischen der Kreuzung Heilmannstraße und der Kreuzung Neckarstraße/Willy-Brandt-Straße nur noch 40 Kilometer pro Stunde fahren. Die Stadt will damit den Verkehrsfluss verbessern. „Mit der Maßnahme soll die Zahl der Beschleunigungs- und Abbremsvorgänge und damit auch der Schadstoffausstoß verringert werden“, sagte Susanne Scherz, Leiterin der Straßenverkehrsbehörde. Das Limit gilt ab Freitag, 31. August, und soll ab dem 4. September auch mit einer Blitzanlage kontrolliert werden. Ende des Jahres soll über eine Fortführung entschieden werden.