Luftqualität Putzen gegen den Feinstaub

Stuttgart / dgr 11.10.2018

Die intensive Reinigung der Straßen rund um das Neckartor wird in der jetzt beginnenden Feinstaubsaison fortgesetzt. Die Beseitigung von Vorprodukten wie Streugut, Reifen- und Bremspartikeln sorge dafür, dass sie sich nicht zu Feinstaub werden, begründet die Stadtverwaltung die Reinigung. In fünf Nächten in der Woche wird die Straße mittels Wasserdruck und Absaugung gesäubert. Es gebe „Indizien“, dass die Reinigung einen positiven Effekt auf die Feinstaubwerte am Neckartor haben. In der neuen Saison wird die Putzstrecke um 500 Meter in Richtung Schwanentunnel verlängert. Bei sechs Fahrspuren sind dies insgesamt drei Kilometer. Die Kosten der Putzaktion bis Mitte April liegen bei etwa 635 000 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel