Nahverkehr Protest im Weindorf

Stuttgart / jüs 01.08.2018

Wenn in einem Jahr in Esslingen in der Geiselbachstraße mit Kanalarbeiten begonnen wird, soll die Buslinie von den Stadtteilen Rüdern, Sulzgries und Neckhalde über Uhlbach umgeleitet werden. Der Wunsch der Stadt Esslingen sorgt in dem Stuttgarter Stadtteil für große Aufregung und Protest. Im Stuttgarter Rathaus ist man aber zur Nachbarschaftshilfe bereit. Die Vertreter verschiedener Fraktionen fordern jedoch Kleinbusse statt normalen Linienbussen. Dann wären pro Tag nicht nur 94 sondern 130 zusätzliche Busse auf den Straßen des Weindorfs unterwegs. Weil Esslingen aber auf der eigentlich gesperrten Straße von Rüdern nach Uhlbach eine Schranke aufstellen will, um Schleichverkehr zu unterbinden, fallen bis zu 400 Autos weg.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel