Obwohl zwei Verkäuferinnen aufgepasst haben, konnten zwei unbekannte Frauen bei einem Juwelier in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) 103 Goldringe stehlen. Die Kriminalpolizei gab den Wert der Beute mit mehr als 65.000 Euro an. Der Diebstahl habe sich bereits am Donnerstag letzter Woche ereignet.

Zwei Verkäuferinnen bemerken Diebstahl nicht

Die beiden Damen seien gegen 14.30 Uhr in das Geschäft in der Innenstadt gekommen und hätten sich diverse Schmuckstücke unterschiedlichster Art zeigen lassen, heißt es in der Mitteilung des Polizeipräsidiums Aalen. Diese Form der Beratung soll sich etwa eine halbe Stunde lang hingezogen haben. Zwar hätten zwei Verkäuferinnen aufgepasst, dennoch sei es der jüngeren „Kundin“ gelungen, mehrere Lagen mit den goldenen Ringen an sich zu nehmen und zu verstecken. Ihre ältere Begleiterin soll derweil das „Beratungsgespräch“ fortgesetzt haben. Dabei sei nicht Deutsch gesprochen worden.

Dann hätten sich die Unbekannten – zum Schein, wie die Polizei vermutet – für ein Schmuckstuck entschieden. Um dieses bezahlen zu können, wollten sie angeblich Geld aus einem Bankautomaten holen. Doch nach Verlassen des Geschäfts seien die Frauen nicht mehr aufgetaucht.

Die Trickdiebinnen müssen wohl sehr raffiniert vorgegangen sein. Denn der Verlust der mehr als 100 Ringe sei erst am Abend festgestellt worden, gab die Polizei bekannt. Jetzt wird nach dem Duo gefahndet. Dazu veröffentlichte die Polizei folgende Personenbeschreibung:

Fahndung der Polizei - folgende Personen werden gesucht:

Täterin 1: Etwa 45 Jahre alt, 160 - 165 cm groß und schlank. Sie war stark geschminkt und hatte schwarze, glatte, längere Haare. Bekleidet war sie mit einer schwarzen Baskenmütze, einem grauen langen Strickmantel, einem schwarzen Oberteil, schwarzer Faltenrock, schwarze Socken und schwarze Doc Martens Stiefel. Sie führte eine schwarze Handtasche und eine weiße Einkaufstasche aus Stoff mit buntem Druck mit sich.

Täterin 2: Etwas 60 - 65 Jahre alt, 155 - 160 cm groß, zierlich. Sie trug eine graue Perücke, eine Brille und eine Kette am Hals. Bekleidet war sie mit einem schwarzen, langen Stoffmantel, einem schwarzen Oberteil mit Rundhalsausschnitt und einem schwarzen langen Rock. Sie führte eine schwarze Ledertasche mit goldenen Ösen mit sich.

Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Waiblingen unter: (07151) 95 04 22.

Das könnte dich auch interessieren:

Pfullendorf