Einsatz Müllberg in Flammen

Stuttgart / web 15.07.2017

Im Stuttgarter Hafen sind am Donnerstagabend 60 Tonnen geschredderter Plastikmüll in Brand geraten. Die Feuerwehr fuhr mit einem Großaufgebot von mehr als 100 Einsatzkräften zu dem Entsorgungsbetrieb, wie die Polizei mitteilte. Eine dichte Rauchwolke waberte über dem Hafen und war auch aus der Ferne zu sehen. Fachleute suchten nach Schadstoffen in der Luft, fanden aber nichts Gefährliches.

Die Feuerwehr brauchte zwei Stunden, um den Brand zu löschen. Mit Baggern zog sie den rauchenden Abfall auseinander, um tiefer liegende Brandnester zu finden. Die Feuerwehr verhinderte, dass verschmutztes Löschwasser in den Neckar gelangte. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beträgt rund 3000 Euro. Die Polizei lässt die Brandursache ermitteln.