Wanderung Megamarsch macht Halt in Stuttgart

Stuttgart / eb/sei 02.11.2018

Der Megamarsch am Samstag, 3. November, ist nur etwas für hartgesottene Wanderfans. Dieses Jahr findet er auch das erste Mal in Stuttgart statt. Vom Cannstatter Wasen geht es über den Remstal-Hohenweg, vorbei an den Weinbergen, nach Plüderhausen. Bei der zwölfstündigen Wanderungen legen 1500 Teilnehmer eine Strecke von 50 Kilometern zurück.

Bei der Veranstaltung geht es weniger darum, wer als erstes das Ziel erreicht, betont der Veranstalter „Megamarsch“. Vielmehr gehe es darum, gemeinsam die lange Strecke hinter sich zu bringen.

Wer am liebsten seine Wanderschuhe auspacken und an diesem Samstag mitlaufen würde, ist zu spät dran. Alle Startplätze sind schon vergeben. Interessierte Zuschauer sind trotzdem willkommen. Der Megamarsch beginnt um 8 Uhr in der Mercedesstraße 50 in Bad Cannstatt.

Gegen 10 Uhr werden die ersten Wanderer beim Kernenturm in Fellbach erwartet, weiter geht es zum Freibad in Weinstadt. Gegen 13 Uhr sollten die ersten Teilnehmer beim Wanderparkplatz Skulpturenweg eintreffen. Der Veranstalter rechnet mit den ersten Wanderern im Ziel gegen 16.20 Uhr. Nach 50 Kilometern ist dann die Gaststätte Gänswasen in Plüderhausen erreicht. Zur Belohnung gibt es für die Teilnehmer eine Urkunde.

Info Der Veranstalter „Megamarsch“ organisiert weitere Wanderungen auch in anderen Städten in Deutschland. Infos gibt es im Internet auf www.megamarsch.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel