Das größte Festival Süddeutschlands rund um die Belange von lesbischen, schwulen, bisexuellen und anderen von der Norm abweichenden Menschen findet vom 17. bis 26. Juli statt. Das 2015-Motto lautet "Akzeptanz! Was sonst?"

Der Stuttgarter OB sagte, er habe die Schirmherrschaft gern übernommen. Stuttgart sei eine weltoffene und liberale Stadt, "in der jeder und jede den eigenen Lebensstil pflegen kann". Das diesjährige Motto sei so aktuell wie lange nicht. Als Schirmherr möchte er dazu beitragen, "dass Akzeptanz selbstverständlich und alltäglich" sei. Er wird den CSD-Verein empfangen.

Der CSD-Verein nahm Kuhns Bereitschaft, Schirmherr zu werden, positiv auf. Christoph Michl, Mitglied des Vorstands der Interessensgemeinschaft CSD Stuttgart, wertete den Vorgang als Symbol für den mittlerweile langjährigen Einsatz der Landeshauptstadt für eine vielfältige, offene Stadtgesellschaft. In der Amtszeit Kuhns sei ein Dialogtag für Regenbogenfamilien im Rathaus ausgerichtet worden. Außerdem positioniere sich die Stadt als toleranter Arbeitgeber.