Unfall Ganze Rotte ausgelöscht

web 19.06.2017

Zwölf Wildschweine haben bei einem Verkehrsunfall bei Remshalden (Rems-Murr-Kreis) ihr Leben gelassen. Eine ganze Rotte hatte in der Nacht zum Samstag die B 29 überqueren wollen. Zehn Tiere wurden dabei von einem Mercedes erfasst. Sechs von ihnen waren sofort tot, vier verletzte Tiere erhielten von einem Jäger den Gnadenschuss.

Zwei weitere Schwarzkittel entkamen zwar dem Auto, wurden aber auf der Gegenfahrbahn von einem zweiten Fahrzeug erfasst. Auch diese Schweine wurden durch den Aufprall getötet. Während der Unfallaufnahme war die B 29 in Fahrtrichtung Stuttgart für eine Stunde voll gesperrt. An den beiden Fahrzeugen entstand 10.000 Euro Sachschaden.