Plochingen Fahnder hindern Dealer an der Flucht

Plochingen / RAIMUND WEIBLE 03.09.2016

Zivile Drogenfahnder haben am Donnerstag in Plochingen (Kreis Esslingen) zwei mutmaßliche Dealer stoppen können, die sich einer Kontrolle durch Flucht entziehen wollten. Die 22 und 25 Jahre alten Observierten rammten dabei mit ihrem Opel einen zivilen Dienstwagen der Polizei. Die beiden Beamten in dem Auto verletzten sich und sind zur Zeit nicht dienstfähig. Die beiden Tatverdächtigen waren unauffällig observiert worden. In einer ruhigen Nebenstraße entschieden sich die Beamten zum Zugriff. Der Fahrer eines zivilen Dienstwagens versuchte den Opel zu blockieren. Darauf legte der 22-jährige den Rückwärtsgang ein und stieß zurück – und krachte ins heranfahrende zweite Zivilfahrzeug. Im Opel fanden die Fahnder über 200 Gramm Marihuana. Bei Wohnungsdurchsuchungen beschlagnahmten sie ein Kilo Marihuana, 30 Gramm Amphetamin und über 5000 Euro Dealergeld.