Gastro-Tipp Dort Kaffee trinken, wo die Kühe muhen

Syreeta Jong-van den Hoogen leitet Hofladen und Café.
Syreeta Jong-van den Hoogen leitet Hofladen und Café. © Foto: Rainer Lang
Stuttgart / Rainer Lang 13.09.2018

Eis essen, Kaffee trinken oder Frühstücken neben dem Stall. So könnte ein Urlaub auf dem Bauernhof aussehen. Dafür müssen die Stuttgarter aber gar nicht weit reisen. Der Reyerhof liegt vor ihrer Haustüre, mitten im Wohngebiet im Stadtteil Möhringen. Neben dem Kuhstall gibt es hier einen Hofladen und ein Café mit etwa 25 Plätzen.

Dieses für Stuttgart ungewöhnliche Café und den Hofladen leitet  Syreeta Jong-van den Hoogen seit August. Die Holländerin ist erst vor zwei Jahren in den Betrieb eingestiegen. Eigentlich ist die 34-Jährige Ingenieurin für Medizintechnik. Als sie jedoch vor vier Jahren mit ihrem Mann nach Stuttgart kam und auf der Suche nach einer für sie sinnvollen Tätigkeit war, ist sie auf den nach Demeter-Prinzipien biologisch-dynamisch bewirtschafteten Reyerhof gestoßen.

Hof und Hofladen sind zwar getrennte Betriebe, jedoch seit Anfang des Jahres über eine Genossenschaft verbunden. Im Vorstand ist neben Syreeta Jong-van den Hoogen der junge Lukas Reyer, der den Hof vor kurzem übernommen hat. „Wir wollen Begegnungen schaffen zwischen Stadt und Land“, sagt der Landwirt. Ein wichtiger Baustein dafür ist für ihn das Café.

Besonders gefragt ist an den heißen Tagen das selbstgemachte Eis. Dass die Milch dafür von den zehn Kühen im Stall nebenan kommt, finden nicht nur Kinder spannend, die regelmäßig auf dem Reyerhof im Rahmen des Landesprogramms „Lernort Bauernhof“ zu Gast sind.

Das mit einfachen Holzmöbeln nüchtern ausgestattete Café möchte die neue Betreiberin künftig gemütlicher gestalten. Wenn es warm ist, sitzen die Gäste meistens draußen mit Blick auf den Kuhstall. Gerne werde auch die Sitzecke neben der Theke zum Plaudern genutzt, sagt Syreeta Jong-van den Hoogen. Am meisten freut die 34-Jährige, dass das Frühstück am Samstag gefragt ist, sozusagen als Auszeit auf dem Bauernhof. Beim „Reyerhof-Frühstücksbüffet“ gibt es zwischen 8.30 und 12 Uhr für 12.50 Euro neben Brot und Müsli auch Käse und Apfelsaft vom Hof, alles in Bioqualität. Wochentags werden neben Kaffee und Kuchen auch Snacks angeboten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel