Gastro-Tipp Der „Buschpilot“ setzt auf Hausmannskost

„Buschpilot“-Chef Tobias Messerle mit Betriebsleiterin Jessica Duenas.
„Buschpilot“-Chef Tobias Messerle mit Betriebsleiterin Jessica Duenas. © Foto: Rainer Lang
Rainer Lang 01.06.2017

Wenn sich die Hitze in der Stadt staut, dann zieht es die Menschen ins Grüne. Eine dieser Oasen liegt fast mitten in der Stadt: die Parkanlage rund um die Villa Berg im Stuttgarter Osten. „Wir haben jetzt alle Hände voll zu tun“, bestätigt Tobias Messerle. Für den Inhaber des Lokals „Buschpilot“ ist der Park ein „Traumort“. Er schwärmt von der Flora und Fauna.

„Zwischen all den Bäumen und Büschen tummeln sich Vögel, Hasen, Eichhörnchen und Siebenschläfer“, erklärt der 41-Jährige begeistert. Dies hat ihn zu dem ungewöhnlichen Namen „Buschpilot“ inspiriert. Prompt habe das Finanzamt seinen Betrieb zunächst als „Personenbeförderung in der Luftfahrt eingestuft“, erzählt er lachend.

Der gelernte Industriemechaniker ist mit Stuttgarts Gastro-Szene vertraut. Er ist auch Geschäftsführer der Kneipe „Kap Tormentoso“ in der Innenstadt. Als er Ende 2013 das gleich hinter dem Gebäude des SWR gelegene „Landhaus im Park“ übernahm, renovierte er das Lokal mit Freunden. Der Innenbereich bietet Platz für 40 Gäste. Auf der Terrasse mit Blick ins Grüne finden zusätzlich 60 Personen Platz.

Der Pavillon hatte zwei Jahrzehnte lang die legendäre „Melles Weinstube“ beherbergt. Gebaut worden war er zur Bundesgartenschau 1977. Inzwischen ist der „Buschpilot“ auch beliebter Ort für Familienfeiern aller Art, einmal im Monat gibt es den Samstags-Brunch.

Als „Kaffee, Bar, Restaurant“ will der „Buschpilot“ nicht nur ein Ort zum Speisen sein, sondern zwanglose Anlaufstelle für jeden, egal ob er essen oder nur ein Glas Wein, ein Bier oder einen fair gehandelten Kaffee trinken will. Messerle setzt auf „Hausmannskost“. „Unsere Speisen, vom Kuchen über die die Spätzle bis zur Vanillesauce, stellen wir in unserer Küche eigenhändig her“, heißt es auf der Homepage.

Neben Salaten und Vesper zwischen 3,50 und 11,50 Euro stehen regionale Gerichte wie Maultaschen (9,90) oder Zwiebelrostbraten (19,50), sowie Vegetarisches wie Käsespätzle (8,50) und selbstgemachte Semmelknödel (7,50 Euro) zur Auswahl.

Info buschpilot-stuttgart.de