Die aktuellen Corona-Zahlen für die Landkreise und Städte in Deutschland sprechen zum jetzigen Zeitpunkt in der Corona-Krise eine deutliche Sprache. Am Dienstag vermeldete das RKI auf dessen Dashboard 6868 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Covid 19-Lage in Baden-Württemberg wird immer kritischer. Trotz der erwartungsgemäß niedrigen Fallzahlen an Wochenenden - weil nicht alle Gesundheitsämter ihre aktuellen Daten übermitteln - vermeldete das Robert Koch-Institut (RKI) am Sonntag, 18.10.2020, für Baden-Württemberg insgesamt 700 neuen Corona-Infektionen und einen Toten binnen 24 Stunden. Die grün-schwarze Landesregierung um Ministerpräsident Winfried Kretschmann beschloss daraufhin am Samstag die Ausrufung der höchsten Corona-Warnstufe 3. Damit treten eine verschärfte Maskenpflicht in der Öffentlichkeit sowie weitere Kontaktbeschränkungen in Kraft. Gültig sind die strikteren Coronaregeln seit Montag, 19.10.2020. Die aktualisierte Corona-Landesverordnung wurde am Sonntag veröffentlicht.
Aktuell bleibt auch die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den einzelnen Städten und Landkreisen in Baden-Württemberg alarmierend hoch.
Aktuell bleibt auch die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den einzelnen Städten und Landkreisen in Baden-Württemberg alarmierend hoch.
© Foto: SWP-Grafik, Quelle: Landesgesundheitsamt BW, fernando zhiminaicela Pixabay

Neue Corona-Zahlen BW: Landesgesundheitsamt nennt Fallzahlen vom 19.10.2020

Diese Fallzahlen im Zusammenhang mit dem Coronavirus meldete das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg am Montag, 19.10.2020 (Stand: 16 Uhr):
  • Zahl der Infizierten: 60.708
  • Zahl der Neuinfektionen: 669
  • Zahl der Toten: 1936
  • Das sind 4 mehr als am Vortrag
  • Zahl der Genesenen: 48.815 (+271)
  • 7-Tage-Inzidenz: 47,4 (leicht gestiegen)
  • Geschätzter 7-Tages-R-Wert am 14.10.2020: 1,21 (1,07 - 1,34)

Stuttgart, München, Düsseldorf

Aktuelle Corona-Zahlen vom Gesundheitsamt Baden-Württemberg

Das Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg informiert jeden Donnerstag mit einem ausführlichen Bericht und aktuellen Corona-Fallzahlen im Land. Daneben gibt es an den anderen Tagen von Montag bis Sonntag einen Kurzbericht zur Covid 19-Lage mit der Zahl der Neuinfektionen, Toten, 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner, 4-/7-Tages-R-Wert sowie besonderen Ereignissen, wie erwähnenswerten Ausbrüchen oder sonstigen Entwicklungen.

Baden-Württemberg will mögliche Zahl der Coronatests verdoppeln

Täglich sollen in Baden-Württemberg bald 900 Coronatest-Proben analysiert werden können. Das entspräche einer Verdopplung der bisherigen Kapazitäten für Test auf das Coronavirus in BW.
Mehr als 3,7 Millionen Euro seien dafür in diesem und im kommenden Haushaltsjahr zusätzlich vorgesehen. Der Beschluss dazu soll am Dienstag folgen.