Offenbar wurden an den Weihnachtsfeiertagen nicht alle Daten und Fallzahlen übermittelt, so sind die aktuellen Corona-Zahlen für Deutschland an Silvester, den 31.12.2020, mit mehr als 32.500 Neuinfektionen wieder sehr hoch. Das RKI vermeldete auf dessen Dashboard zudem mehr als mehr als 33.000 Tote im Zusammenhang mit dem Coronavirus.
Doch wie ist die aktuelle Lage in Baden-Württemberg? Am 29. Dezember gab nachweislich 2812 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Hier die aktuellen Fallzahlen, die das Landesgesundheitsamt am Donnerstag, 31.12.2020, veröffentlicht hat.

Aktuelle Corona-Zahlen für Baden-Württemberg an Silvester - Fallzahlen BW vom 31.12.2020

  • Gesamtzahl der Infizierten: 240.872
  • Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag: 2895
  • Todesfälle gesamt: 4839
  • Neue Todesfälle im Vergleich zum Vortag: 51
  • Als genesen gelten: 181.708
Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt für das ganze Land den Angaben zufolge 129,4.

Erneute Corona-Infektion in BW mit Mutation aus Großbritannien nachgewiesen

In Baden-Württemberg wurde am 31.12.2020 erneut die Mutation des Coronavirus aus Großbritannien (B.1.1.7) nachgewiesen. Die erkrankte Person stammt aus dem Ortenaukreis und hatte sich offensichtlich bei ihrem Partner angesteckt, der im Dezember nach einer Geschäftsreise nach Großbritannien erkrankt war. Somit liegen insgesamt zwei weitere Fälle der neuen Coronavirus Variante zusätzlich zum Erstnachweis vom 24.12.2020 vor.

Alle Stadt- und Landkreise in BW über Corona-Grenzwert und damit Risikogebiet

Alle 44 Stadt- und Landkreise liegen über dem Wert von 50, ab dem ein Kreis als Risikogebiet gilt.
In intensivmedizinischer Behandlung sind nach Daten des Divi-Intensivregisters derzeit 609 Erkrankte, wie die Behörde in Stuttgart weiter mitteilte. 367 von ihnen würden künstlich beatmet. 86 Prozent der 2420 derzeit betreibbaren Intensivbetten seien belegt.