Stuttgart Bundesverwaltungsgericht soll über Dieselfahrverbot entscheiden

Abgasmessung bei einem Dieselfahrzeug: Umstrittenes Urteil zu Fahrverboten soll in Revision
Abgasmessung bei einem Dieselfahrzeug: Umstrittenes Urteil zu Fahrverboten soll in Revision
Stuttgart / lsw 02.10.2017
Das Land Baden-Württemberg will das Bundesverwaltungsgericht über die Dieselfahrverboten in der Landeshauptstadt entscheiden lassen.

Das Land Baden-Württemberg geht gegen das umstrittene Fahrverbotsurteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart vor. Die grün-schwarze Regierung einigte sich am Montag in Stuttgart auf eine Sprungrevision zum Bundesverwaltungsgericht. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen.

Unterdessen wurden am Montag vor dem Hintergrund der erwarteten Entscheidung die Rufe der Befürworter immer lauter. So demonstrierten mehrere Dutzend Bürger vor dem Amtssitz von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) für die Annahme des Stuttgarter Fahrverbotsurteils. Dazu aufgerufen hatte eine Bürgerinitiative.