Luft Belohnung für Verzicht aufs Auto

Stuttgart / eb 05.09.2018

Wer in einer Feinstaubalarm-Periode mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Stuttgart unterwegs ist, kann sich freuen: In Zukunft soll es wieder ein günstiges Feinstaubticket geben.

„Wir haben in diesem Jahr erstmals gute Aussichten, die Grenzwerte für Feinstaub am Neckartor einzuhalten. Da wir das aber jetzt noch nicht definitiv wissen können, wird es den Feinstaubalarm nochmals geben“, teilte Oberbürgermeister Fritz Kuhn mit. Deshalb wolle die Stadt mit dem Umwelt-Tages-Ticket finanziellen Anreiz schaffen, das Auto stehen zu lassen. Die Kosten für Ticket 2018/19 von circa 1,9 Millionen Euro teilen sich Stadt und Land.

Bis Ende August 2018 wurden an der Messstation Am Neckartor 16 Überschreitungstage verzeichnet, erlaubt sind im ganzen Jahr 35. Im Jahr 2017 waren es 41 Überschreitungstage. Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann erklärte: „Auch Autofahrer tragen Verantwortung für saubere Luft in Stuttgart.“

Spürbare Rabatte

Während der  Feinstaubalarm-Periode vom 15. Oktober 2018 bis 31. März 2019 kostet das Umwelt-Tages-Ticket für 1 bis 2 Zonen online 5 Euro und im Vertrieb 5,20 Euro bei einem regulären Preis von 7 Euro. Für die Zonen 3 bis 4 kostet das Ticket online 8,40 Euro und im Vertrieb 8,60 Euro bei einem regulären Preis von 11,20 Euro. Ab 5 Zonen zahlt man online 13 Euro und im Vertrieb 13,20 Euro bei einem regulären Preis von 15,50 Euro.

Ob es im Herbst 2019 eine Fortsetzung des Feinstaubalarms gibt, ist nicht klar. Das hängt laut Kuhn von den Ergebnissen 2018 ab.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel