Körperverletzung Angreifer schlagen brutal zu

Stuttgart / eb 23.05.2018

Nachdem sie zwei Frau attackiert hatten, sind zwei Männer, 23 und 31, in der Nacht auf Samstag von der Bundespolizei verhaftet worden. Zuvor hatte das Duo die 24 und 26 Jahre alten Frauen, die in einer S-Bahn nach Herrenberg (Kreis Böblingen) saßen, offenbar bedrängt. Die Ältere der beiden drohte den Männern deshalb, sie mit dem Handy zu fotografieren, woraufhin der 31-Jährige versuchte, ihr das Telefon zu entreißen. Dabei trat er ihr mit dem Fuß gegen den Kopf, während sein Begleiter der Frau einen Faustschlag in den Bauch verpasste. Sie kam später zur Behandlung in eine Klinik. Ihre 24-jährige Freundin kassierte derweil einen Schlag auf den Arm, als sie der Angegriffenen zur Hilfe eilen wollte.

Das Telefon pfefferte der 31-Jährige, der polizeibekannt ist, mit voller Wucht aus der an der Haltestelle Stadtmitte stehenden Bahn. Die alarmierte Bundespolizei nahm die Männer fest. Der Hauptangreifer kam in Haft, sein Begleiter ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel