Schwäbisch Hall Zwei Stiftungen fördern Buch über Widmann

Bei der Spendenübergabe (von links): Thomas Lützelberger, Gerhard Bauer und Albert Rothmund.
Bei der Spendenübergabe (von links): Thomas Lützelberger, Gerhard Bauer und Albert Rothmund. © Foto: Landratsamt
PM 03.08.2015

Die Stiftung des Landkreises Schwäbisch Hall und die Sparkassenstiftung fördern die Herausgabe des Werkes "Notenband Erasmus Widmann III - geistliche Werke" gemeinsam mit einer Spende von 6000 Euro. Landrat Gerhard Bauer und Thomas Lützelberger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, haben Albert Rothmund als Vertreter der Gesellschaft für Musikgeschichte Baden-Württemberg den Spendenscheck übergeben. Die Gesellschaft hat im Jahr 2010 einen Notenband mit Instrumentalmusik und im Jahr 2014 einen Notenband mit weltlichen Gesängen des Komponisten Erasmus Widmann (geboren im Jahr 1572 in Schwäbisch Hall und im Jahr 1634 in Rothenburg ob der Tauber gestorben) veröffentlicht. Nun ist die Herausgabe eines dritten Bandes geplant, der seine geistlichen Werke zusammenfasst. "Ohne eine Förderung von dritter Seite wäre die Finanzierung diese Neubandes nicht denkbar", sagte Albert Rothmund.

Gerhard Bauer und Thomas Lützelberger wiederum würdigten dieses musikwissenschaftlich bedeutsame Vorhaben und freuten sich darüber, dass beide Stiftungen "Hand in Hand" einen Teil dazu beitragen können.