Landkreis Zuschüsse für Jagstheim und Michelbach/Bilz

SWP 05.05.2015
Über 400.000 Euro für Sportstätten im Landkreis Schwäbisch Hall gibt es aus der Sportstättenförderung des Landes für zwei Projekte. Profitieren werden Crailsheim-Jagstheim und Michelbach/Bilz.

Für den Bau der neuen Mehrzweckhalle in Crailsheim-Jagstheim bekommt die Kommune aus dem Fördertopf des Landes für Sportstättenprojekte 298.000 Euro. Erst vor ein paar Wochen war bekannt geworden, dass die Mehrzweckhalle mit 697.240 Euro aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum gefördert wird. Mit diesen Zuschüssen kann der Neubau in Angriff genommen werden. Das berichten übereinstimmend Muhterem Aras, grüne Betreuungsabgeordnete für den Wahlkreis Hall, und der Haller SPD-Landtagsabgeordnete Nik Sakellariou. Auch für Michelbach gebe es Geld: die Sanierung der Schulturnhalle werde mit 104.000 Euro gefördert.

In der neuen Halle in Jagstheim und in der sanierten in Michelbach würden die Vereine viele Angebote machen können, schreiben die Abgeordneten. Neben Schulen und Vereinen werde auch die heimische Bauwirtschaft profitieren.

Sportstättenförderung

Zuschüsse Insgesamt fördert das Land im Jahr 2015 84 kommunale Sportstättenbauprojekte mit Zuschüssen in der Höhe von rund zwölf Millionen Euro. Förderfähig in diesem Sportstättenförderprogramm sind der Neubau und die Sanierung von Turn- und Sporthallen sowie von Sportfreianlagen (Sportplätze und Leichtathletikanlagen). Die Zuschüsse sind an die Voraussetzung gebunden, dass die Sportstätten vielfältig genutzt werden können. Die Hallen und Anlagen sollen sowohl für den Sportunterricht als auch für den Übungs- und Wettkampfbetrieb von Sportvereinen geeignet sein.

SWP