Schwäbisch Hall Wupper-Trio in der Arche

Das Wupper-Trio spielt in der Besetzung Viola-Klarinette-Klavier. Privatfoto
Das Wupper-Trio spielt in der Besetzung Viola-Klarinette-Klavier. Privatfoto
Schwäbisch Hall / SWP 16.04.2015
In der Reihe der Konzerte im Sonnenhof spielt am Samstag, 18. April, das Wupper-Trio. Es hat die ungewöhnliche Besetzung Klarinette-Viola-Klavier.

Das "Wupper-Trio" bestreitet in der Besetzung Klarinette (Sayaka Schmuck von der NDR-Radiophilharmonie Hannover), Viola (Axel Hess vom Sinfonieorchester Wuppertal) und Klavier (Daniel Heide, freier Liedbegleiter und Kammermusiker) das 4. Abonnementkonzert des Förderkreises. Beginn ist um 18 Uhr.

Die drei preisgekrönten Musiker im Alter zwischen 35 und 45 Jahren verbindet eine langjährige Bühnenerfahrung und die Liebe zur Kammermusik. Sie spielen Originalkompositionen für diese Besetzung, aber auch Bearbeitungen. An diesem Abend steht auf dem Programm das Klaviertrio op. 11 von Beethoven, auch bekannt als das "Gassenhauer-Trio", weil es im 3. Satz ein Motiv aus der komischen Oper "L'amor marinaro" (Der Korsar aus Liebe) von Joseph Weigl zitiert. Zudem erklingt die "Méditation" von Jules Massenet für Violine und Klavier, eine für Geige und Orchester geschriebene Zwischenaktmusik aus der Oper "Thaïs". Zwei Nummern aus "Acht Stücke" op. 83 von Max Bruch beenden den ersten Teil des Konzerts. Nach der Pause erklingen unter anderem die "Vier Jahreszeiten" von Astor Piazzolla.

Info Konzertkarten gibt es im HT-Ticket-Shop, Telefon 0791/404-121, und an der Abendkasse.