Berufsausbildung Weniger Neu-Azubis als im Vorjahr

Holger Ströbel 11.01.2018

4536 neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse verzeichneten die Unternehmen in der Region Heilbronn-Franken 2017. Dies entspricht einem Minus von 1,4 Prozent im Vergleich zu 2016. Die duale Ausbildung sichere seit Jahrzehnten den Fachkräftenachwuchs und biete Jugendlichen hervorragende Karrie­reperspektiven, schreibt die IHK in einer Pressemitteilung. Dennoch würden immer mehr Schüler nach der Schule ein Studium anstreben.  Zudem verlassen aufgrund der demografischen Entwicklung immer weniger Jugendliche die Schule. Zum 31. Dezember wurden im Landkreis Schwäbisch Hall 983 (davon 433 in technischen und 550 in kaufmännischen Berufen) neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse verzeichnet. Im Stadt- und Landkreis Heilbronn waren es 2193 (915/1278), im Landkreis Hohenlohe 780 (372/408) und im Main-Tauber-Kreis 580 (248/332).

Das ist ein Infokasten