Mainhardt Weniger Blutspender: 120 Mainhardter kommen in die Waldhalle

DRK-Helferin Anja Heger und Hildegard Lausch-Luger vom Blutspendedienst nehmen Rainer Greitzke seine 90. Blutspende ab. Foto: Karsten Dyba
DRK-Helferin Anja Heger und Hildegard Lausch-Luger vom Blutspendedienst nehmen Rainer Greitzke seine 90. Blutspende ab. Foto: Karsten Dyba
SWP 19.11.2013
Zum 90. Mal spendete Rainer Greitzke aus Lachweiler am Freitag in Mainhardt Blut. Er war einer von 120 Blutspendern die dem Aufruf des DRK Blutspendedienstes Baden-Württemberg - Hessen in die Mainhardter Waldhalle gefolgt waren.

Die Mainhardter Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), die den Blutspendedienst bei der Aktion unterstützt hatte, zählte diesmal weniger Blutspender als sonst. "So wenige haben wir noch nie gehabt", sagte einer der Helfer. Üblicherweise zählen die DRK-Helfer bei Blutspendeterminen in Mainhardt über 150 Spender pro Aktion. Die geringere Zahl an Spendern diesmal ist wohl darauf zurückzuführen, dass die Blutspendeaktionen im Jahr inzwischen häufiger organisiert werden.