Winterfeier Weltweite Präsenz der MSV-Sportler

Ehrungen beim MSV: Das Bild zeigt (oben) Sascha Heinkelein (BMX Elite), Nico Pawlitschko (Motocross Jugend), Nico Schwingenschlögl (Motocross Masters), Franz Baur (Motocross Classic) sowie unten Maurice Wörner (Mountainbike), Dominique Schmelcher (BMX Damen) und Gianna Sturzek (Motocross Damen).
Ehrungen beim MSV: Das Bild zeigt (oben) Sascha Heinkelein (BMX Elite), Nico Pawlitschko (Motocross Jugend), Nico Schwingenschlögl (Motocross Masters), Franz Baur (Motocross Classic) sowie unten Maurice Wörner (Mountainbike), Dominique Schmelcher (BMX Damen) und Gianna Sturzek (Motocross Damen). © Foto: privat
Bühlertann / Ingo Rupp 12.02.2019

Wie bei den vielen Veranstaltungen im vergangenen Jahr meldete der Motorsportverein (MSV) Bühlertann auch bei der Winterfeier volles Haus. Der MSV bot in der kleinen Turnhalle in Bühlertann ein sportliches Abendprogramm für seine Mitglieder und Gönner, das mit einem Galadinner begann.

Nachdem der Hunger gestillt war, ging es an die Ehrungen der erfolgreichen Sportler aus den Jugendabteilungen. Nico Pawlitschko wurde wiederholt Vereinsmeister in der Abteilung MX (Motocross) und auch Dominique Schmelcher sowie Jannik Herrmann und Sascha Heinkelein im BMX, Maurice Wörner (MTB) und Gianna Sturzek (Motocross) verteidigten mit fantastischen Erfolgen im vergangenen Jahr den Vereinstitel und nahmen den großen Wanderpokal wieder mit nach Hause.

Bei seinem Vortrag über den Mountainbike-Downhill-Sport bot Maurice Wörner einen tollen Einblick in seine Saison und in die Sportart. Die MTB-Abteilung ist die im Verein am stärksten wachsende Gruppe. Vor drei Jahren ging man mit sechs Kids und Jugendlichen auf Tour, heute trainiert Abteilungsleiter Johannes Hägele wöchentlich mit drei Trainern und mehr als 30 jugendlichen Mountainbikern.

Pott für Schwingenschlögl

Ohne Ehrenamt und großes zeitliches Engagement geht es nicht, deshalb dankt der Verein den elf Trainern, die vom zweiten Vorstand Marcus Staudacker einen Geschenkkorb erhielten und von den Gästen respektvollen Applaus bekamen.

Weil er bei der Enduro-Weltmeisterschaft in Chile eine glanzvolle Leistung ablieferte, war es nicht verwunderlich, dass Nico Schwingenschlögl den großen Pokal für den Vereinsmeister Motocross sein Eigen nennen darf. Mit 35 Jahren Rennerfahrung bekam Franz Baur den Pott des Champions Kategorie MX Classic.

Nach den Ehrungen der Veranstaltungsteams des Oldtimertreffens, des Faschingswagen-Teams und von Wolfgang Bühler für die erlebnisreiche Motorradausfahrt forderte DJ Indi nach der Moderation zum Tanz auf.

Info Den Text hat Ingo Rupp, Pressewart des MSV Bühlertann, verfasst.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel