„Das ist mehr als ärgerlich“, sagt Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim. Aus dem bereits angepflanzten Weinfeld auf einem Plateau des Tafelbergs in Hessental wird auf Dauer nichts. „Wenn der Weinberg nicht betrieben wird, muss er zurückgebaut werden.“ Das habe die Stadtverwaltung dem Pächter der Fläche, Guido Seyerle, mitgeteilt und eine Frist bis zum Frühjahr 2021 gesetzt.
Der Gärtner und Neuwinzer teilt mit: „Ich konnte im Fr...