Manche Bürger meinen wohl, dass Gelbe Säcke und sonstiger Müll vor dem geschlossenen Tor des Entsorgungszentrums Hasenbühl gut liegen. So wie das am Samstag der Fall war. Ein Haller Einwohner studiert den Zettel, der an dem Tor angebracht ist: „Um die Ausbreitung des Virus COVID-19 zu verlangsamen und einzugrenzen, bleiben sämtliche Entsorgungsanlagen des Amtes für Abfallwirtschaft ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen.“

Auf die Nachfrage, ob der Müll bereits weggeräumt sei, antwortet das Landratsamt: „Der vor unseren Entsorgungseinrichtungen abgeladene Müll wurde von unserem Außendienst entsorgt. Falls bei den Abfällen Rückschlüsse auf die Verursacher gezogen werden können, wird dieses Verhalten mit einer Ordnungswidrigkeit geahndet.“

Das Landratsamt hat die Höfe geschlossen, da „sich gezeigt hat, dass die Abstände in den Wartebereichen, trotz Beschilderung und Hinweisen des Personals, nicht eingehalten wurden“. Hausmüll wird nach wie vor abgeholt. Für Grünabfälle kann eine Tonne über das Amt für Abfallwirtschaft bestellt werden.