Infrastruktur Wasser in Bubenorbis ist okay

Mainhardt / Elisabeth Schweikert 10.02.2018

Die Gemeinde Mainhardt bezieht den großen Teil ihres Wassers aus eigenen Quellen. Die Ortschaften Bubenorbis (ausgenommen Ziegelbronn) und Hütten werden vom Zweckverband Biberwasserversorgungsgruppe, Sitz Michelfeld, mit Trinkwasser versorgt. Diese bezieht ihr Wasser aus eigenen Quellen aus dem Bereich Witzmannsweiler und Riegenhof (523 000 Kubikmeter) sowie  von der NOW  und den Haller Stadtwerken (rund 360 000 Kubikmeter).   Nächstes Jahr will die Versorgungsgruppe die Chlordioxidanlage im Wasserwerk Bubenorbis (im dortigen Wasserturm) für 50 000 Euro erneuern. 

Dieser Tage  wurde das Trinkwasser im Wasserturm Bubenorbis untersucht. Die Grenzwerte werden eingehalten. Insbesondere ergaben sich bei den mikrobiologischen Untersuchungen keine Beanstandungen, teilt die Gemeinde mit. Das Wasser gilt als „hart“, es enthält  viel Calciumcarbonat.

Das ist ein Infokasten
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel