Schlagwort Von Hund ins Bein gebissen

Rosengarten / swp 22.08.2018

Ein 48 Jahre alter Mann meldete bei der Polizei in Schwäbisch Hall, dass er beziehungsweise sein Hund beim Gassigehen am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr von einem anderen Hund angegriffen worden seien. Bei der Attacke sei der Mann gestürzt. Der fremde Hund habe ihn leicht ins Schienbein gebissen. Die polizeilichen Ermittlungen zu diesem Vorfall dauern an. In Deutschland besteht lediglich für Kampfhunde Leinenpflicht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel