Landkreis Vier Hohenloher wählen den Bundespräsidenten mit

Frank-Walter Steinmeier
Frank-Walter Steinmeier © Foto: Firmenfoto: Andi Schmid
Jochen Korte 11.02.2017
Mit einer überragenden Zustimmung kann SPD-Kandidat und Ex-Außenminister Frank-Walter Steinmeier rechnen, wenn er am Sonntag in der Bundesversammlung bei der Wahl zum Bundespräsidenten antritt. Mit in dem erlauchten Gremium sind die Hohenloher Bundestagsabgeordneten Christian von Stetten (CDU), Annette Sawade (SPD) und Harald Ebner.

Mit einer überragenden Zustimmung kann SPD-Kandidat und Ex-Außenminister Frank-Walter Steinmeier rechnen, wenn er am Sonntag in der Bundesversammlung bei der Wahl zum Bundespräsidenten antritt. Mit in dem erlauchten Gremium sind die Hohenloher Bundestagsabgeordneten Christian von Stetten (CDU), Annette Sawade (SPD) und Harald Ebner. Von Stetten hat bereits via Facebook mitgeteilt, dass er für Steinmeier stimmen wird. Dass Sawade ihrem Parteifreund die Stimme geben wird, ist ebenfalls klar. Harald Ebner äußert sich so: „Steinmeier wurde auch von den Grünen vorgeschlagen. Er ist der einzige wählbare Kandidat. Die Wahl selbst ist aber geheim.“ Der AfD-Landtagsabgeordnete Udo Stein aus Bühlertann will für AfD-Kandidat Albrecht Glaser stimmen. Allerdings sei er dafür, dass der Bundespräsident direkt vom Volk gewählt wird, so Stein.