Schwäbisch Hall Verkehrszählung: Taugt Hall als Umleitung?

Schwäbisch Hall / TOB 11.06.2014
Wenn der Sperbersbach-Kanal in Untermünkheim 2015 saniert wird, dient Hall als Umleitungsstrecke. Das Regierungspräsidium erfasst nun den Verkehr.

Die Landesregierung will die Ortsdurchfahrt Untermünkheim im Jahr 2015 sanieren, weil sie marode ist. Hall hält als Umleitungsstrecke nicht so viele Autos und LKW aus, argumentiert Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim. Der Bau des Weilertunnels müsse vorgezogen werden. Pelgrim ist sich sicher: Es fehlt der Nachweis, dass Hall als Umleitungsstrecke tauglich ist. Das Regierungspräsidium (RP) beteuert bisher, dass es ein Verkehrskonzept gebe. Nun wurden aber Autos gezählt: Ist das der Beweis für die Planlosigkeit der oberen Behörden?

"Es gibt ein Verkehrskonzept", betont ein Sprecher der Regierungspräsidiums. "Es geht jetzt nur noch um die Feinabstimmung." Das Ergebnis der Zählung in Hall liege noch nicht vor. Das RP gehe aber davon aus, dass es "unsere bisherigen Annahmen bestätigt".