Nachdem die­ Arbeiten in der Otterbacher ­Stra­ße im Haller Teilort Tüngental so gut wie ab­geschlossen sind, beginnt am Montag, 3. August, die Verlegung verschiedener Leitungen des ­Eigenbetriebs Abwasserbeseitigung der Stadtwerke Schwäbisch Hall in der Oststraße. Hierzu muss die Straße über die gesamten Schulferien komplett gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung ist ausgeschildert. Im Anschluss wird in kleinen Bauabschnitten in der ­Altenhausener Straße gebaut.

Einschränkungen im Busverkehr

Ein Durchfahren der Haller Teilgemeinde von und in Richtung Sulzdorf ist dann nicht mehr möglich, was zu Einschränkungen bei der Stadtbus-Linie 5 führt sowie am Wochenende auch bei den entsprechenden Fahrten der Linie 12 über Tüngental (Firma Müller).
Die Stadtbus-Linie 5 fährt die allermeisten Hin- und Rückkurse vom ZOB in Schwäbisch Hall nur bis „Tüngental Hirtenwiesen“ sowie „Tüngental Schule“ und zurück, die Halte in Sulzdorf entfallen. Fahrgäste werden gebeten, ersatzweise mit den Linien 12, 17 und 18 der Firma Müller von und nach Sulzdorf zu fahren.
Lediglich einzelne Ferienkurse der Linie 5, die von der Firma Wolfarth (von und nach Ilshofen) gefahren werden, verkehren auch während der Sperrung über Sulzdorf. Montag bis Freitag sind dies folgende Kurse:
  • Kurs 5016/5020 um 8.26 Uhr ab Sulzdorf Dammstraße
  • Kurs 5040 um 13.35 Uhr ab Sulzdorf Hauptstraße
  • Kurs 5025 um 12.05 Uhr ab Schwäbisch Hall ZOB
  • Kurs 5047 um 16.30 Uhr ab Schwäbisch Hall ZOB
  • Samstag: Kurs 5504 um 7:56 Uhr ab Sulzdorf Dammstraße
  • Samstag: Kurs 5507 um 11 Uhr ab Schwäbisch Hall ZOB
Die Busse der Firma Wolfarth bedienen damit alle Halte, auch in Tüngental und Altenhausen. Beim Wegfall von Tüngental bei den Fahrten der Linie 12 am Wochenende kann in der Folge auch der Halt Altenhausen nicht bedient werden. Matheshörlebach kann während der Sperrung generell nicht bedient werden.