Benefiz Verein „Help“ bittet zum Konzert

Musiker des Landespolizeiorchesters.
Musiker des Landespolizeiorchesters. © Foto: Archiv: SWP
Schwäbisch Hall / SWP 22.11.2016
Das Landespolizeiorchester tritt am 10. Dezember in der Kulturscheune der Haller Waldorfschule auf.

Das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg gibt am Samstag, 10. Dezember, ein Weihnachtsbenefizkonzert in der Kulturscheune der Waldorfschule in Schwäbisch Hall. Der Erlös kommt dem karitativen Verein „Help! – Wir helfen!“ zugute. Das Berufsorchester besteht aus über 30 fast durchweg studierten Musikern und ist aufgrund seines sehr hohen musikalischen Niveaus ein Aushängeschild des Landes, etwa bei Staatsempfängen und internationalen Blasmusikfestivals. Das Repertoire des Orchesters reicht von klassischer Musik und symphonischer Blasmusik über Swing und Jazz bis zu Rock, Pop und traditioneller Blasmusik. Zahlreiche Aufführungen von Oratorien, Sinfoniekonzerten und Operetten dokumentieren das musikalische Niveau und die stilistische Vielseitigkeit des Orchesters.

Das Konzert findet unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim und mit Unterstützung der Waldorfschule statt. Es soll der Beginn einer Serie von Konzerten sein, die „Help! – Wir helfen! innerhalb der nächsten Monate in seinem Einzugsgebiet veranstaltet – unter anderem in Heilbronn, Ludwigsburg, Bad Rappenau, Vaihingen/Enz und Crailsheim. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf unter anderem beim Ticketservice des Haller Tagblatts und den Kauflandtankstellen.