UMFRAGE: Ziehts dich auf die Bühne?

CARO, JMH 17.03.2014
Manche möchten gerne im Mittelpunkt stehen, andere schauen lieber zu. Wir haben Jugendliche aus dem Kreis Hall nach ihrer Meinung gefragt.

Taynara Ickes (19)

Schülerin aus Schwäbisch Hall

In meiner Schule wird jedes Jahr ein Theaterstück aufgeführt. Deshalb stand ich schon oft auf der Bühne. Letztes Jahr spielte ich die Rolle der Hermia in William Shakespeares "Sommernachtstraum" - im Wechsel mit meiner Freundin. Und als "Andorra" von Max Frisch in unserer Schule aufgeführt wurde, habe ich Barblin gespielt.

Siriam Leiser (15)

Schülerin aus Schwäbisch Hall

Ich stand zwar schon mit unserem Schulchor auf der Bühne, aber das hat mir nicht so gefallen. Auch wenn ich Referate vor der Klasse halten muss, bin ich sehr nervös. Dann stelle ich mir immer vor, dass mir niemand dabei zusieht. So fühle ich mich gleich viel besser. Ich stehe also nicht gerne auf der großen Bühne, sondern lieber im Publikum, etwa bei Musikfestivals.

Erik Hesselmeier (18)

Abiturient aus Schwäbisch Hall

Ich stehe nicht gerne allein auf der Bühne, da ich diese Aufmerksamkeit nicht mag. Anders ist es, wenn ich zu zweit oder in einer Gruppe auf der Bühne bin, dann ist es ganz in Ordnung. Zum Beispiel wirke ich gerne bei Capoeira-Auftritten mit. Das macht mir größeren Spaß. Wenn ich jedoch die Wahl habe, hänge ich am allerliebsten mit Freunden ab.

Jochanan Abitbol (18)

Schüler aus Schwäbisch Hall

Ich stehe generell gerne auf der Bühne, denn es macht mir sehr viel Spaß - egal wie groß das Publikum ist. In der siebten Klasse hatte ich meinen ersten Auftritt mit dem Schulchor und in der zehnten Klasse habe ich mein erstes Solo gesungen. Ich war sogar in einer Band, die "Ugly Neighbour" hieß. Zwar habe ich vor den Aufführungen Lampenfieber, aber das kann ich gut verbergen.