UMFRAGE: Was findest du ungerecht?

KATHRIN DREWKE 18.11.2013
"Geschwächte Seelen müssen aufgebaut werden!" Mit dieser einfühlsamen Aussage überrascht eine zwölfjährige Schülerin aus Hall.

Jessica Zosel (16), Schülerin aus Hall
Es ist ungerecht, wie es bei uns auf dem Schulgelände zugeht. Manche halten sich für etwas Besseres. In der siebten Klasse gab es einen Jungen, der beleidigt und auch körperlich verletzt wurde. Als Schülersprecherin habe ich mich direkt mit den Leuten unterhalten. Danach wurde es zum Glück besser. Die Gemeinschaft in der Schule fehlt allerdings immer noch.

Dennis Häfele (20), Auszubildender aus Vellberg
Es kann nicht sein, dass Strafen für beispielsweise Körperverletzung so niedrig sind. Der physische und psychische Schaden, der bei den Opfern und Angehörigen angerichtet wird, ist enorm. Es ist unmenschlich und ungerecht, dass Täter vergleichsweise milde davon kommen. Oft wären wirklich lebenslange Haftstrafen angebracht.

Emily Dearman (12), Schülerin aus Schwäbisch Hall
Für mich ist es ungerecht, dass andere Menschen auf der Welt Hunger leiden müssen. Bei uns werden so viele Lebensmittel weggeschmissen. Es wäre doch besser, alles zu spenden. Mit solchen Aktionen würde gezeigt, dass sie nicht alleine gelassen werden. Die leidenden Menschen müssen innerlich aufgebaut werden, da sie durch ihre Not in der Seele geschwächt sind.

David Kwasnitschka (22), Auszubildender aus Sulzdorf
Ich finde, dass Frauen ungerecht im Job behandelt werden. Oft haben sie schlechtere Aufstiegschancen oder einen geringeren Verdienst. Da muss für Ausgleich gesorgt werden. Doch Männer wollen oft keine Frau als Vorgesetzte, da sie das Gefühl haben, sich ihr unterordnen zu müssen. Dabei ist das weibliche Geschlecht meist einfühlsamer. Für einen Chefposten ist das doch ideal.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel