Fest Über 1000 Partyhungrige kommen am Freitag nach Orlach

Weit über 1000 Besucher kommen am Freitag zur 20. Cocktailparty nach Orlach. Die Orlicher Huckleberrys haben alle Hände voll zu tun.
Weit über 1000 Besucher kommen am Freitag zur 20. Cocktailparty nach Orlach. Die Orlicher Huckleberrys haben alle Hände voll zu tun. © Foto: Oliver Färber
Braunsbach / Oliver Färber 10.09.2018
Das Interesse an der Orlacher Cocktailparty ist weiter groß: Viele Gäste kommen zur 20. Ausgabe am Freitagabend in den kleinen Ort.

Der Einsatz der vielen Helfer und Mitglieder des Jugendclubs Orlicher Huckleberrys hat sich gelohnt: Weit mehr als 1000 Gäste aus der ganzen Region sind am Freitagabend zu deren Cocktailparty ins 150-Seelen-Dorf Orlach gekommen – und etliche verlassen es erst am frühen Samstagmorgen wieder.

Seit Mittwoch ist rund um die alte Schule und die Kirche gewerkelt worden, um den Ortskern in eine Partymeile zu verwandeln.

Die Partyhungrigen nehmen dieses Angebot gerne an – nun schon zum 20. Mal. Zeitweise bilden sich am Freitagabend Schlangen am Eingang, so viele Gäste wollen gleichzeitig auf das Gelände. Drinnen legt sich die Band Dragonfire ins Zeug, spielt heiße Rhythmen. Die Feier ist im vollen Gange. Vor der Bühne wird getanzt.

Orlach ist an diesem Abend zu einem großen Treffpunkt geworden. Und das nicht nur für ganz junge Leute. Bei dem Fest begegnen sich die Generationen.

Das gilt auch und insbesondere für das Zelt, in dem es das gibt, wofür die Veranstaltung der Huckleberrys bekannt wurde: die handgemachten Cocktails. Im Akkord mixen die Helfer die Drinks für den Verkauf bereit.

An der Theke drängen sich die Besucher, um die begehrten Mischungen mit oder ohne Alkohol zu erstehen. „Der Octopussy ist in diesem Jahr neu“, erklärt Jan Müller von den Huckleberrys. Der „Swimming Pool“, den es vor einigen Jahren schon einmal gab, ist wieder auf der Karte.

Mit der Nachfrage ist der Verein zufrieden. Schließlich muss es sich auch lohnen, dass mehr als 60 Helfer anpacken. „Die meisten gehören nicht einmal zu den 30 Vereinsmitgliedern“, erzählt Müller. Aber viele Mitstreiter sind schon seit Jahren dabei. Schließlich wird heuer 20. Geburtstag der Party gefeiert – und wer ebenfalls vor 20 Jahren geboren wurde und schon früh am Abend da ist, hat freien Eintritt. „Das haben aber wenige genutzt“, so Müller. Der Eintritt sei ohnehin für solche eine Veranstaltung vergleichsweise günstig – da werde nicht jeder Euro umgedreht.

Gefeiert wird bis in den Morgen. Und die Huckleberrys bauen danach gleich auch noch alles wieder ab.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel