Beatboxen ist eine Kunst, die geübt sein will - und die offenbar quer durch die Generationen auf Interesse stößt. Am Samstag bot der Musikstudent Tonio Geugelin in Hall zwei Workshops an, in denen er zeigte, wie er mit dem Mund Schlagzeuggeräusche imitiert. Gut 30 Personen im Alter von 7 bis etwa 70 Jahren nahmen teil.

Die meisten der Teilnehmer haben musikalische Vorerfahrung, zum Beispiel als Chorsänger. Ihnen sind Zwerchfell-Übungen wie die hart gestoßene Konsonantenfolge P-T-K vertraut. Doch Tonio Geugelin will das nicht nur etwa eine Minute lang hören, wie es beim Einsingen im Chor üblich ist, sondern immer und immer wieder. Er kombiniert weiche und harte Verschlusslaute (B und P, D und T) mit allerlei Zischlauten (S, Z, Sch) und Tönen.

Das macht Spaß, ist auf Dauer aber ganz schön anstrengend. Geugelin selbst scheint davon nichts zu merken - er beendet den ersten Workshop erst, als schon die Teilnehmer des zweiten in der Tür erscheinen.

Abends im Konzert zeigt er noch mehr Durchhaltevermögen: Gemeinsam mit dem Schlagzeuger Lukas Jan, der wie er in Mannheim studiert, improvisiert er locker eine Dreiviertelstunde lang am Stück mit seiner Stimme und auf der Violine. Er unterbricht den Melodien- und Rhythmenfluss erst, als seine Geige so verstimmt ist, dass das Nachstimmen mitten im Spiel, das er vorher versucht hat, nicht mehr möglich ist: Das Instrument muss an diesem Tag enorme Temperaturunterschiede von der Hitze draußen zum fast Keller-kühlen Erdgeschoss im Wohnhaus der Kantoren-Familie Enßle aushalten.

Doch gleich nach dem Stimmen geht es weiter. Tonio Geugelin und Lukas Jan geraten in einen musikalischen Sog, in den sie ihr Publikum mitziehen. Zunächst wippen die Füße, dann immer mehr Schultern, und schließlich wird auch getanzt - bis weit in den Abend hinein.

Info Veranstalter der Workshops und des Konzerts war der Haller Verein "lebensKÜNSTLER", der mit Kunst Entwicklungshilfe-Projekte unterstützen will. Der Erlös aus den Veranstaltungen geht an die Musikschule Al Kamandjati in Palästina, die Kindern kostenlos Musikunterricht erteilt und ihnen Instrumente zur Verfügung stellt.