Jubiläum Titel

Teilnehmer eines Sponsorenlaufs im Schwäbisch Haller Sonnenhof.
Teilnehmer eines Sponsorenlaufs im Schwäbisch Haller Sonnenhof. © Foto: Ufuk Arslan
Schwäbisch Hall / -- 07.07.2018

Die diakonische Einrichtung Sonnenhof feiert bei den Sonnenhoftagen sein 50-Jahr-Bestehen. Das Motto lautet „In Bewegung“: „Zum einen, weil wir in diesem Jahr dankbar auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Zum andern, weil Bewegung auch nach 50 Jahren ein wichtiges Kennzeichen des Sonnenhofes und seiner vielfältigen Hilfen und Assistenzangebote ist“, schreibt die Einrichtung. Dank der Unterstützung vieler Förderer ging die Einrichtung schon 1968 neue Wege: kleine familienähnliche Wohngruppen, dazu Kindergarten und Schule. Seither sind  wichtige Angebote entstanden, unter anderem die ersten Außenwohngruppen in der Stadt Schwäbisch Hall, Außenklassen der Sonnenhofschule an Schulen im Landkreis, die Offenen Hilfen mit ihren ambulanten Diensten sowie Frühförderstellen in Schwäbisch Hall, Crailsheim und Gaildorf.

Seine bewegende Geschichte feiert der Sonnenhof morgen mit einem Festakt. Um 10 Uhr  wird in der Haller Arche mit der Lukas- und Johannes-Brenz-Gemeinde ein Gottesdienst gefeiert. Die Festpredigt hält Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werkes Württemberg. Ab 11 Uhr können die Gäste Kulinarisches im Festzelt und im Freien im Sonnenhof kosten. Zudem stehen verschiedene Angebote bereit: Kinderprogramm rund ums Mobilé mit Liedermacher Hans Spielmann und Spielaktionen der Offenen Hilfen, Besichtigungen im Sudetenweg 88, Tagesförderstätte und Sonnenhofschule

Ab 13 Uhr erklingt Musik im Zwetschgenwäldle mit „Poolrockers“, „Blaswerk“ und Finest Groove Connection“. Und ab 14.30 Uhr hören die Gäste in der Arche Songs aus dem Musical „Musik und … noch mehr“.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel