Schwäbisch Hall/Region Tanzen im Rhythmus der Karibik

FÄR/DIA 01.02.2013
Hohenlohe bewegt sich - und das besonders heiß: Das kostenlose Freizeitmagazin Hohenlohe Trends, das heute erscheint, gibt unter anderem Einblicke in die äußerst lebendige Salsa-Szene in der Region.

Salsa stammt aus Kuba. Der fröhliche Tanz hilft gegen den Winterblues. Ohne Rezept, mit Spaßfaktor und Karibikfeeling. "Salsatanzen ist Ausdruck von Lebensfreude", meint Pedro Nunes, einer der Tanzlehrer, die den Rhythmus der Karibik lehren.

In der Region gibt es einige Tanzschulen, die ausschließlich Salsa und verwandte Tänze wie Bachata oder Merengue unterrichten, und andere, die den Tanz in ihr Repertoire aus Standard- und Lateintänzen aufgenommen haben. Denn Salsa ist sehr beliebt. "Im Gegensatz zum Walzer, den man eigentlich nur auf Hochzeiten braucht, kann man Salsa in Clubs und auf Partys in der ganzen Region tanzen, findet Tanzschülerin Anna Calhan.

Neben Salsa stellen wir den Tango Argentino vor. Die Heimat des sehr erotischen Paartanzes sind die Hafenviertel von Buenos Aires, getanzt wird er inzwischen in den Salons der ganzen Welt - auch in Hall, Weikersheim und Dünsbach. Führen und folgen ist das Wesen des Tango Argentino. Der Mann führt, die Frau folgt. Festgelegte oder verabredete Schrittfolgen gibt es nicht. "So gleicht kein Tanz dem anderen, jeder ist eine Inszenierung. Anspruchsvoll, gefühlvoll und sehr ästhetisch", sagt Tango Argentino-Tänzerin Sabine Berner aus Schwäbisch Hall. Das dritte Thema nimmt sich der Trends in den Tanzschulen an, zu deren Angebot auch ein Benimm-Kurs zählt.

In der Titelgeschichte des Februar-Heftes dreht sich alles um die fünfte Jahreszeit: Wo Fasching oder Fasnacht gefeiert wird oder wie sich Akteure darauf vorbereiten steht in Hohenlohe Trends. Dem Autotest der Redaktion stellt sich die neue A-Klasse von Mercedes - und der kleine Stern hinterlässt großen Eindruck. Welche Job-Chancen Firmen aus der Region jungen Menschen bieten, darum geht es im Spezialthema Beruf und Ausbildung. Die Erfüllung ihres Traumes beschreibt Corinna Janßen in der Tiergeschichte: Sie hat in Ziegelhütte bei Waldenburg ein Welsh-Pony-Gestüt auf die Beine gestellt. Und wer im Februar noch Tipps zum Ausgehen braucht: Der Freizeitplaner umfasst über 20 Seiten.