Schwäbisch Hall Streik an städtischen Kindertageseinrichtungen geht auch am Montag weiter

Schwäbisch Hall / SWP 08.05.2015
Auch am Montag, 11. Mai, bleiben Erzieherinnen und Erzieher im Ausstand - wieder sind auch Einrichtungen in Schwäbisch Hall betroffen.
Seit Freitag, 8. Mai, hat die Gewerkschaft Verdi zu unbefristeten Streiks der Erzieherinnen und Erzieher in Kindertageseinrichtungen aufgerufen. Davon betroffen sind auch Einrichtungen in Schwäbisch Hall. Streikbedingt gibt es daher am Montag, 11. Mai, in den Tageseinrichtungen Hallweg, Pfiffikus und Regenbogen jeweils eine Notgruppe für die dort angemeldeten Kinder. Die genaue Organisation dieser Notgruppen wird zwischen Eltern und den jeweiligen Kita-Leitungen geklärt. Alle anderen Einrichtungen bleiben wie gewohnt
geöffnet.

Die genannten Einschränkungen und Schließungen beruhen auf Angaben mit Stand 8 Mai, schreibt die Stadt Schwäbisch Hall in einer Pressemitteilung. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Erzieherinnen und Erzieher noch kurzfristig dem Streikaufruf der Gewerkschaft Verdi anschließen, was dann zu weiteren, bisher noch nicht erwähnten Einschränkungen führen kann. Für die anderen Kindertageseinrichtungen gibt es bisher noch keine weiteren Streikankündigen. Über den weiteren Streikverlauf will die Verwaltung so weit wie möglich am Tag zuvor jeweils die betroffenen Eltern sowie die Öffentlichkeit unterrichten.

Kita in Sulzdorf heute geschlossen Gewerkschaft Verdie ruft zu Strei auf - Auch Ilshofen betroffen
<br /> Streik: Am Freitag bleiben Kitas in Schwäbisch Hall geschlossen