Region Steuersünder: Selbstanzeigen in der Region

SWP 31.12.2013
1383 Menschen in der Region Heilbronn-Franken haben sich im zurückliegenden Jahr wegen Steuervergehen selbst angezeigt.

Nils Schmid, Baden-Württembergs Minister für Finanzen und Wirtschaft, stellt fest: "Die Zahlen haben sich in 2013 fast verdreifacht." Im laufenden Jahr haben sich in Baden-Württemberg 6191 Steuersünder angezeigt, die Kapitalerträge aus der Schweiz und Liechtenstein verschwiegen hatten. 2012 waren 2316 Selbstanzeigen eingegangen. "Seit das Steuerabkommen mit der Schweiz Ende letzten Jahres gescheitert ist, sind die Zahlen stark angestiegen. Das zeigt, dass es richtig war, das Abkommen abzulehnen. So konnten wir den Druck auf Steuersünder aufrecht erhalten", sagte der Minister für Finanzen und Wirtschaft Nils Schmid am Freitag.

Beim Finanzamt Heilbronn sind in dieser Zeit in der Summe 1383 Selbstanzeigen erfasst worden. Das Finanzamt ist zuständig für die Bereiche Heilbronn, Öhringen, Schwäbisch Hall und Tauberbischofsheim.