Schwäbisch Hall Stadtwerke unterstützen Schuppachburg

Schwäbisch Hall / SWP 30.01.2013
3000 Euro - so viel spenden die Haller Stadtwerke für die Wohnungslosenarbeit der Erlacher Höhe. Thomas Deeg überbrachte den Scheck.

Der Tagestreff Schuppachburg der Erlacher Höhe Hohenlohe-Franken ist Anlaufstelle für einkommensarme Menschen mit und ohne Wohnung. In der Innenstadt von Schwäbisch Hall werden ihnen dort Mahlzeiten zu günstigen Preisen geboten, zudem die Möglichkeit zur Körper- und Wäschepflege sowie Beratung und Betreuung.

"Mit dieser Spende ermöglichen Sie uns, Menschen konkret zu helfen. Wir sind auch auf Spenden angewiesen", dankt Wolfgang Sartorius, Vorstand der diakonischen Einrichtung mit Sitz in Großerlach, dem Abteilungsleiter Marketing und Vertrieb der Stadtwerke.

Das aus vielen Ehrenamtlichen, Integrationsbeschäftigten und den Mitarbeitern der Erlacher Höhe bestehende Team rund um Jürgen Sanmann und Abteilungsleiter Karl-Michael Mayer freut sich über das Geld. "Durch die Berichterstattung über große Katastrophen überall auf der Welt überhören wir oft die Hilferufe vor unserer Haustür. Mit unserer Spende möchten wir auch denen unseren Respekt zeigen, die hier vor Ort den Menschen helfen", sagt Deeg.