Schwäbisch Hall Stadtwerke sind "Vorreiter der Energiewende"

Schwäbisch Hall / TOB 30.01.2013
An vier Stadtwerke wurde gestern der Titel "Vorreiter der Energiewende" vergeben. Die Deutsche Umwelthilfe ehrt dabei den Versorger aus Hall.

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall setzen schon seit Jahren auf effiziente Kraft-Wärme-Kopplung und ökologische Brennstoffe. Dieses Engagement scheint sich derzeit in der Republik herumzusprechen. Nachdem Schwäbisch Hall im vergangenen Jahr als "Energiekommune" geehrt wurde und Stadtwerkechef Johannes van Bergen als "Energiemanager des Jahres", setzt nun die Deutsche Umwelthilfe (DUH), ein bundesweiter Naturschutzverein mit 80 Hauptamtlichen, einen drauf. Die Haller Stadtwerke wurden gestern in Berlin in den Räumen des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) als "Vorreiter der Energiewende" ausgezeichnet. DUH-Bundesgeschäftsführer Michael Spielmann und VKU-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Reck lobten die Preisträger. Diese ermöglichen die Unabhängigkeit von großen Stromversorgern und sorgen für finanzielle Ausschüttungen an Kommunen.