Informationsveranstaltung Stadtverwaltung informiert Bürger über Weilertunnel

Schwäbisch Hall / PM 24.11.2016
Das größte Haller Bauprojekt wird am Montag im Neubau-Saal vorgestellt.

Die Stadt Schwäbisch Hall möchte die Bürger über den aktuellen Stand zum Neubau des Weilertunnels informieren. Sie lädt deshalb zu einem Bürgergespräch ein, das am Montag, 28. November, um 19 Uhr im Neubau-Saal beginnt. Das Bauprojekt gliedere sich in mehrere Abschnitte, teilt die Verwaltung mit. Zunächst würden im Dezember dieses Jahres Bäume an  beiden Tunnelportalen gefällt. Die Eingänge zur Röhre befinden sich im Süden an der Stuttgarter Straße, gegenüber dem heutigen Club Alpha. Am nördlichen Ende wird der Tunnel an der Ecke Johanniterstraße/Gottwollshäuser Steige in den Berg getrieben.

Parallel zu der Rodung beginne ein laut Mitteilung umfangreiches Beweissicherungsverfahren. Für dieses sei ein Sachverständiger zuständig. Er werde die Gebäude im Einzugsbereich des Bauprojekts auf Vorschäden dokumentieren. Im Februar 2017 starten laut Verwaltung die Bauarbeiten mit der Verlegung des unteren Heimbachs und dessen Verdolung. Danach, im Verlauf des kommenden Jahres,  werde der Löwenkeller abgebrochen und der dahinter liegende Hang gesichert. Die Bauarbeiten für den Tunnel beginnen laut Stadtverwaltung voraussichtlich im Frühjahr 2018. Der Sachverständige wird auf die jeweiligen Hauseigentümer zukommen und bei Bedarf Termine vereinbaren. Beim Bürgergespräch sind Vertreter der Stadt und des Regierungspräsidiums Stuttgart dabei.