Junge Menschen laufen und fahren mit einem großen roten X auf der Brust quer durch Hall, gejagt von mehreren Kinder- und Jugendgruppen. Das Stadtspiel „Catch X“ basiert auf den Grundregeln des Brettspiels „Scotland Yard“. Ziel ist, das Team X so oft wie möglich zu fangen. Wer das schafft und Zusatzaufgaben absolviert, wird bei der abschließenden „Gerichtsverhandlung“ geehrt.

Zur Stadtrallye am Samstag, 21. März, von 9 bis 15 Uhr lädt die katholische Gesamtkirchengemeinde Hall in Kooperation mit dem Katholischen Jugendreferat und dem Evangelischen Jugendwerk Hall ein.

Jugendliche suchen "Mister X" in der Stadt

Bildergalerie Jugendliche suchen „Mister X“ in der Stadt

Das Spielgebiet wird durch die Zone 10 (Kernzone) des Kreisverkehrs Schwäbisch Hall sowie eine Fußgänger-Karte, die im „Kriminalamt“ (Jugendraum im Evangelischen Jugendwerk, Mauerstraße 5) erhältlich ist, begrenzt. Jede Gruppe besteht aus einem Oberkommissar und bis zu vier weiteren Kommissaren. Der Oberkommissar muss mindestens 16 Jahre alt sein, da er als Aufsichtsperson fungiert. Die anderen Kommissare müssen mindestens zehn Jahre alt sein. Es gibt auch für ­Kinder unter zehn Jahren die Möglichkeit, an dem Spiel teilzunehmen, wenn ein Erziehungsberechtigter dabei ist. Jeder Mitspieler benötigt eine gültige Fahrkarte des Kreisverkehrs Schwäbisch Hall für die Zone 10. Außerdem braucht jede Gruppe ein Handy, um während des Spiels regelmäßig beim „Kriminalamt“ anrufen zu können. Nach dem Spiel gibt es ein Mittagessen mit anschließender Siegerehrung.

Info Anmeldungen sind bis Montag, 16. März, möglich. Die Formulare sind im Internet auf www.bdkj.info/sha oder www.ejw.de zu finden. Weitere Infos beim Katholischen Jugendreferat, Kur­zer Graben 7/1, Telefon 07 91 / 93 10 70, E-Mail jugendreferat-sha@bdkj.info oder beim Evangelischen Jugendwerk, Mauerstraße 5, Telefon 07 91 / 94 67 41 70, E-Mail info@ejw-hall.de.