Vellberg Sportliches Programm für Kinder

Hoch hinaus geht es beim Klettern an den Stangen.
Hoch hinaus geht es beim Klettern an den Stangen. © Foto: c
Vellberg / swp 11.08.2018
Die Mädchen und Jungen müssen in Vellberg den Dschungelparcours bewältigen.

Sportlich ging es im Kinderferienprogramm der Stadt Vellberg zu. Dazu trafen sich die Mädchen und Jungen frühmorgens in der Turnhalle. Zum Aufwärmen stand ein Hütchen-Abwurf-Spiel auf dem Programm. Weiter ging es mit Völkerball. Zur Stärkung wurde ab 8.30 Uhr mit viel Obst ordentlich gefrühstückt. Dann nahmen die Kinder den Dschungelparcours in Angriff.

Es fing einfach an, mit Kästenübersteigen. An einer Ringschaukel musste man einen Ball mit den Füßen von einem Kasten zum nächsten transportieren. Kühne Sprünge wurden auf dem Trampolin absolviert. Es gab auch Bänke, die mit Reifen durchschlängelt werden mussten. Beim Seilgefecht versuchten die zwei Teams die Gasse so schnell es ging zu durchlaufen. Auch per Rollbrett, gezogen von einem Teammitglied, ging es durch den Parcours. Einige Kinder  wurden dabei abgeworfen, weil die Kurven zu rasant genommen wurden.

Nach einer Pause konnte jeder eine Zeitlang machen, wozu er Lust hatte. Seilspringen, Turnen, Trampolinspringen und Klettern standen hoch im Kurs. Gut angekommen war das „James-Bond-­Völkerballspiel“. Die Mannschaften mussten taktisch vorgehen und durch Abwerfen herausfinden, wer James Bond, der Detektiv oder die Bombe ist. Den Kindern hat es viel Spaß gemacht, auch wenn einige von ihnen nach viereinhalb Stunden doch erschöpft waren. Ein ganz großes Dankeschön haben sich Annika Richling (Tischtennis) und ihre Schwester Hannah für die tolle Unterstützung verdient, schreibt die Stadt.

Das ist ein Infokasten
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel