Obersontheim Spielstraße, Tombola und vieles mehr

Gaudi war beim Bubbleballspielen angesagt.
Gaudi war beim Bubbleballspielen angesagt. © Foto: privat
Obersontheim / SWP 11.07.2018
Das Samariterstift Obersontheim feierte am vergangenen Sonntag bei tollem Wetter sein Brunnenfest.

Die Feier auf dem Werkstattgelände hat sich in all den Jahren zu einem beliebten Familienfest entwickelt. Das Brunnenfest ist keine Veranstaltung von Menschen mit Handicap mit ihren Angehörigen, sondern ein Ort­schafts­fest von Obersontheim und den umliegenden Gemeinden. Hier treffen sich Groß und Klein, Menschen mit und ohne Handicap, Alt und Jung. Den Auftakt bildete ein ökumenischer Gottesdienst im prall gefüllten Festzelt. Für die musikalische Gestaltung hatten sich die Posaunenchöre aus Obersontheim und Untersontheim zusammengeschlossen und der Chor Joyful Voices bereicherte die Feststimmung. Nach einem frisch zubereiteten, leckeren Mittagessen in Biergartenatmosphäre – für den beliebten, handgemachten Kartoffelsalat treffen sich einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Samariterstiftes bereits am Sonntagmorgen um 7 Uhr zum Kartoffelschälen – gab es Kaffee und leckeren Kuchen. Bei den sommerlichen Temperaturen war auch das Eis sehr begehrt.

Für die kleinen Gäste war wie immer neben dem Festzelt eine große kostenlose Spielstraße in der parkähnlichen Anlage im Schatten der Bäume aufgebaut.

Aber nicht nur die Kleinen konnten mit Preisen nach Hause gehen, auch bei der Blumentombola gab es allerlei Pflanzen von der Gärtnerei zu gewinnen. Das bunte Programm im und vor dem Zelt gestalteten wieder die Kinderballettgruppe des TSV Ilshofen, die Zwergelesgarde und die Bühlertalsterne aus Bühlertann, die Turngruppe der Kooperation zwischen Schule und SC Bühlertann sowie die TSV-Dancecrew aus Obersontheim.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel