Für die 17-jährige Sophie aus Vellberg und ihre Familie war die Diagnose Eierstockkrebs ein großer Schock. Die Erkrankung hat das Leben der jungen Schülerin völlig auf den Kopf gestellt. Ihr wurden zwar gute Heilungschancen prophezeit, aber durch die Behandlung ist unklar, ob ihre Eierstöcke erhalten werden können und ob Sophie später selbst eine Familie gründen kann, heißt es in einer Mitteilung der Familienkrebshilfe Sonnenherz.
Die Familie will dies Sophie aber ermöglichen und hat sich entschlossen, die Eizellen ihrer Tochter einfrieren zu lassen. Um für die Kosten von mehr als 15.000 Euro aufkommen zu können, arbeiten beide Eltern Vollzeit. Die Mutter ist in einer Pflegeeinrichtung beschäftigt, der Vater als Feuerwehrmann. Nebenbei jobbt er als Lkw-Fahrer und in der Gastronomie. Die Zeit als Familie ist begrenzt, alle versuchen, Sophie zu unterstützen.
Der Vater sagt: „Man kann ja später nicht sagen: Da hast du einfach Pech gehabt. Ich tue alles, um meiner Tochter das zu ermöglichen, was auch mir am wichtigsten ist!“ Die Familie engagiert sich beim DRK, Sophie und ihr Vater zusätzlich in der Feuerwehr und Sophies Bruder in der Bereitschaftsjugend.

Schwäbisch Hall

Die Familie braucht dringend finanzielle Unterstützung, um für die Kosten des Einfrierens der Eizellen aufkommen zu können. Um dem jungen Mädchen und ihrer Familie in dieser schweren Situation zu helfen, ruft die Familienkrebshilfe nun die Menschen dazu auf, Sophie nach Kräften zu unterstützen und ihre finanzielle Not etwas zu mildern.

Info: Wer die Familie aus Vellberg unterstützen möchte, kann dies über das Spendenkonto tun:

  • Familienkrebshilfe Sonnenherz gUG,
  • IBAN: DE 8270 0222 0000 2026 7984,
  • Verwendungszweck: „Helft Sophie“.